History

 

Der Güstrower Studentenclub wurde 1976 von Studenten/ FDJlern der Pädagogischen Hochschule "Liselotte Herrmann" gegründet. Bei der Namensgebung bewies man Witz und Kreativität indem man den Club "Studentenclub SC 76" nannte. Dieser Name ist eine DDR-Altlast mit der wir noch heute zu kämpfen haben... Die ersten und langjährigen Räume bezog der Club in altehrwürdigen Kellergewölben im Güstrower Schloss. Die historischen Ereignisse bis zum Jahr 1987 liegen im Verborgenen und warten auf die Erforschung durch studierte Geschichtswissenschaftler zur Not auch mit Bachelor-Abschluss.

Ab Ende der 80er Jahre kann die jetzige Studentenclub-Besatzung wieder auf verlässliche Quellen zurück greifen. Die Räume im Schloss hatten eine zugelassene Kapazität von 70 Personen und das bei bis zu 1200 Studenten an der PH. Nach der Wende 89/90 wurden alle gastronomisch genutzten Räumlichkeiten im Güstrower Schloss an einen skandinavischen Investor verkauft, so auch der Studentenkeller. Er diente ab dann als Lagerraum des Schlosscafés. Nachdem im Dezember 1990 die Räume im Schloss aufgegeben werden mussten, erhielt der Studentenclub ein neues Domizil in der ehemaligen Kinderkrippe auf dem Gelände der Hochschule. Anfang 1991 gründeten die damaligen Studentenclubmitglieder einen eingetragenen Verein namens "Studentenclub SC76 e.V." und wurden damit unabhängig von der Pädagogischen Hochschule.

Und der Rest ist: + + + under construction + + +

2005 2m-web.de

.:: Home :: News :: Termine :: Pics :: Dauerbrenner :: GuestBook :: Preise :: 360° :: Fundbüro :: Kontakt :: Anfahrt :: Links :: History ::.
Impressum :: Datenschutz